Der Amazonmp3-Downloader unter openSUSE 11.0 und Ubuntu 8.10


By rakekniven - Posted on 05 April 2009

Das einkaufen von MP3 bei Amazon ist kinderleicht. Kein Unterschied zum Kauf anderer Artikel. Man kann seinen Account inkl. Zahlungsdaten verwenden. Nur eines ist anders: Das Herunterladen der gekauften Songs. Einzelne Lieder kann man noch mit den Browser herunterladen, doch ganze Alben nicht. Dafür stellt Amazon eine Software zur Verfügung, genannt Amazon MP3-Downloader. Die Software gibt es für Windows (logisch), Mac und auch Linux (endlich). Im Moment werden Pakete für Ubuntu 8.10, Debian 4, Fedora 9 und openSUSE 11.0 bereitgestellt. Ich nutze openSUSE 11.0 und so war die RPM-Datei schnell heruntergeladen. Doch beim Installieren klemmt es:

smaug:/home/user # rpm -i amazonmp3.rpm
warning: amazonmp3.rpm: Header V4 DSA signature: NOKEY, key ID 70e6adf9
error: Failed dependencies:
        libboost_filesystem1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_regex1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_thread1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_iostreams1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_signals1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_date_time1_36_0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        gtkmm2 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libatkmm-1.6.so.1 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_date_time.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_filesystem.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_iostreams.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_regex.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_signals.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_system.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libboost_thread.so.1.36.0 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libcairomm-1.0.so.1 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libgdkmm-2.4.so.1 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libgtkmm-2.4.so.1 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586
        libpangomm-1.4.so.1 is needed by amazonmp3-1.0.5-1.i586

Nach ein bisschen stöbern im Netz war klar, da passt noch was nicht beim Bauen der Installationsdatei. Zum Glück habe ich noch ein Netbook mit Ubuntu. Hier klappte es problemlos, die DEB-Datei zu installieren. Die Abhängigkeiten wurden aufgelöst und die nötigen Pakete aus dem Netz geladen. Der Downloader an sich sieht ziemlich unspektakulär aus. Beim Laden der Alben bekommt man eine AMZ-Datei zum Download angeboten. Diese kann man dann mit dem Downloader öffnen und schwups werden die Einkäufe geladen und landen in einem einstellbaren Verzeichnis (hier ~/Amazon MP3). amazon-downloader Auf eine Anfrage bei Amazon wegen des Problems mit openSUSE hin, bekam ich folgende Antwort:

Vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Bedauerlicherweise können wir hierbei bislang keine Abhilfe schaffen,
die von Ihnen genannte Fehlermeldung zielt daufhinaus, dass der
Amazon Downloader für Open Suse 11.0 für das 32 bit System ausgelegt ist.

Es wird derzeit intern in unserem Hause zu klären versucht, inwiefern
wir eine weiterführende Unterstützung für weitere Linux Distributionen
anbieten können.

Ich kann Sie daher nur um etwas Geduld bitten. Sofern es hierbei Änderungen
bzw. Erweiterungen der Amazon Downloader für Linux geben wird, so wird dies
unmittelbar auf unserer Webseite kommuniziert.

Es besteht also noch Hoffnung. Mein Einkaufstipp: Stallion Battalion von The BossHoss für 4,89 €

Wenn man sich ein ein bischen bemüht, dann läuft der Amazon Downloader mit Suse 11.0 ganz unkompliziert. Man benötigt dafür acht weiter rpm-Dateien, die man vorher installieren muß. Sie lauten: boost-license-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_date_time1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_filesystem1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_iostreams1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_regex1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_signals1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_system1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_thread1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm Gefunden habe ich allesamt bei: http://rpm.pbone.net Anschließend installiert man dann das eigentliche Downloader-rpm-Paket und fertig. Das Kaufen bei Amazon geht ziemlich fix, ich kann es empfehlen. nachteule
Wollte nicht ewig basteln. Aber danke für den Hinweis, vielleicht bringen es die Amazon-Leute ja noch hin, dass es so einfach wie bei Ubuntu funktioniert. Gruß
@ Nachteule Heftigsten Dank für die ausführliche Anleitung und auflistung der Dateien ! Gruß, Bogo
Klappt sehr gut mit den boost-files (32-bit-Linux).

Bei mir musste ich, da ich eine AMD-Prozessor verwende für die angegebenen Daten libboost_date_time1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_filesystem1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_iostreams1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_regex1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_signals1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_system1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm libboost_thread1_36_0-1.36.0-8.1.i586.rpm zuerst die Architektur per yast von 86_64 in i586 ändern. Danach funktionierte die Rückkopplung mit dem Server aber und die amz-File wurde korrekt in mp3 umgewandelt.

Danke, hab die rpms aus dem "Direkter Link" posting in mein lokales repo-Verzeichnis runtergeladen (als reines rpm Verzeichnis eingerichtet). Anschließend hat yast die Abhängigkeiten auflösen können, ich mußte als nicht alle rpms einzeln installieren.

follow me on twitter