ebay - Tipps zum Versand von Büchern, CDs und Paypal


By rakekniven - Posted on 13 August 2009

Bücher

Infos der Post zum Thema Büchersendung: http://www.deutschepost.de/buechersendung

Super Anleitung zum Erstellen von Buchverpackungen: http://frederick41.de/buchverp.html

CDs

CDs sind keine Büchersendung.
Für CDs gibt es sogenannte Luftpolstertaschen in passender Form

Der Versand für eine CD in der Luftpolstertasche kommt auf 1,45€ bei der deutschen Post.

Luftpolstertaschen kriegt man für 15 Cent (bei Abnahme von 100St) z.B. bei Amazon (Such-Link).
Weiterer Kauf_Tipp: http://www.luftpolstermarkt.de/

Versandkosten-Rechnung:

1,45€ Porto + 0,15€ Luftpolstertasche + 0,15€ Adressausdruck (Papier, Drucker, Tesafilm) = 1,75€

Die Arbeitszeit ist hier nicht berücksichtigt.

Arbeitsschritte:

  • Verpackungsmaterial besorgen
  • Ware verpacken und adressieren
  • Gang zur Post

Was man nun bei Ebay als Versandkosten anbietet ist jedermanns eigene Sache. Man sollte es aber nicht übertreiben.

Nachtrag: Seit kurzem wurden in vielen Kategorien Obergrenzen für Versandkosten eingeführt.

Versandkosten

Links:

Brief/Postkarte International - Briefe und Postkarten in alle Welt versenden

Brief/Postkarte - die Klassiker im Schriftverkehr

Paypal

Paypal ist durch den Käuferschutz ein wunderbares Werkzeug um sicher einzukaufen.

Doch als Verkäufer sieht dies anders aus. Bei Verkäufen von CDs, also eher Kleinbeträgen, schlagen die Gebühren ganz schön rein (Aktuelle Gebühren für Privatkunden). Daher ist es anzuraten, dem Käufer bei einem Kaufpreis von unter 5 Euro eine Paypal-Gebühr anzulasten. Das mag auf den ersten Blick dreist sein, aber die folgenden Rechenbeispiele erklären die Berechtigung:

Kaufpreis 1 Euro: Gebühr: 37 Cent
Kaufpreis 3 Euro: Gebühr: 40 Cent
Kaufpreis 5 Euro: Gebühr: 45 Cent

Dies zeigt das bei einer 1 Euro-Aktion mit fairen Porto und Versandkosten nichts verdient ist. Daher muss der Käufer leider für sein sicheres Paypal-Gefühl eine Gebühr bezahlen. Wer nun auf den Cent genau rechnet, kann einem sogar vorwerfen, dass man bei 50 Cent verlangter Gebühr und nur 37 Cent "echter" Paypal-Gebühr einen Gewinn einstreicht. Dies ist aber nicht so, denn die Paypal-Gebühr wird auf Kaufpreis + Porto + Versandkosten berechnet. Daher fährt man mit 50 Cent nicht schlecht und muss keine ungeraden Beträge jeweils ausrechnen und nachträglich verlangen.

Ein ebay-Käufer bewarf mich heftige Begriffe ob dieser "eigenen" AGBs an den Kopf, aber das war zum Glück nur einer unter vielen Käufern, alle anderen hatten Verständnis.

Schade, dass ebay keine Funktion (Regel) hat, welche man selbst definieren kann wie z.B.:
Bei Zahlungsart Paypal und Kaufpreis kleiner 5 Euro wird Gesamtsumme um Betrag x erhöht.

Das wäre fair.

Nützliche Links

 

Für die Verpackung würde ich auf jeden Fall auch Luftpolstertaschen nutzen, das macht sich am besten und die Ware wird gut geschützt ....außerdem ist es im Versand günstiger als ein Päckchen!

Das sind ein paar ganz gute Tipps. Viele achten nicht konsequent an die richtige Verpackung und wundern sich dann, wenn fehlerhafte Pakete ankommen. Die Verantwortung liegt grundsätzlich bei jedem selbst.

follow me on twitter