Samba

Verschiedenes zu Samba

Kleine Dinge rund um Samba

Problem :
smbadduser bricht mit folgender Meldung ab :

server:~ # smbadduser
/usr/bin/smbadduser: unalias: `Desktop': not an alias
...
/usr/bin/smbadduser: unalias: `st': not an alias
/usr/bin/smbadduser: line 7: syntax error near unexpected token `($'
/usr/bin/smbadduser: line 7: `set path = ($path /usr/bin)'
  

Lösung :
Hier ist die erste Zeile falsch.
Es muss #!/bin/csh anstatt #!/bin/sh heissen.

MP3 - Musik ist das wichtigste beim "Vor-dem-Computer-sitze"

Musik ist das wichtigste beim "Vor-dem-Computer-sitzen"

Übersicht

Player

Zum Abspielen Deiner MP3´s gibt es fast unendlich viele Player.

rsync - SuSE Patch CDs erstellen

Patch CDs für die SuSE Distribution erstellen

Situation:

Wenn mehrere Rechner installiert mit SuSE installiert sind und jeder sein eigenes Online-Update durchführt, entsteht schnell viel unnötiger Traffic. Vielleicht sind auch einige Rechner (aus gutem Grund) nicht mit dem Internet verbunden und man will sie trotzdem auf dem neuesten Patchstand halten.

ht://dig - Die freie Suchmaschine für Intranets und mehr

Die freie Suchmaschine für Intranets und mehr

Ich habe schon oft was gesucht um bei zahllosen Dokumenten den Überblick zu halten. ht://dig ist meine Lösung geworden.
Damit kann ich meine grosse Anzahl an html-seiten durchstöbern, pdf-filesund andere formate sind auch möglich.
Ebenso klasse ist die Möglichkeit die Ergebnisseiten sehr frei zu gestalten. So genug gelabert.

VMWARE

Alles mögliche zu VMWARE 3.0

Ich hatte das Problem das VMWare nach dem Update von 2.0.x auf 3.0 gar nicht mehr gestartet ist.

Nach zahllosen Stunden im Netz und studieren des Config-tools vmware-config.pl habe ich nun doch einen Weg gefunden das Programm wieder zum Laufen zu bekommen.

Ich nutze hier ein SuSE 7.3 mit verschiedenen Kerneln. Zum testen hat aber der Standardkernel 2.4.10 herhalten müssen.

Im folgenden nun meine Schritte.

nfs - network file system

Netzwerkfreigaben - Client und Server

NFS - Network File System

Mit nfs ist es sehr einfach laufwerke eines anderen Rechners lokal einzubinden oder eigene Laufwerke (Ordner) freizugeben.

Beispiel eines nfs-servers :

Netdate / Ntpdate. Zeit des eigenen Rechners korrigieren bzw. synchronisieren

Zeit des eigenen Rechners korrigieren bzw. synchronisieren

Man kennt es. Ein Rechner ist ein paar Monate am Laufen und die Uhr passt nicht mehr.
Manuelles nachstellen ist nötig, aber unkewl ;-)

Im Internet gibt es viele Rechner die einen time-service anbieten

Zeitserver :

time.fu-berlin.de
wrzx03.rz.uni-wuerzburg.de

Mit dem Programm NETDATE, sollte bei jeder Distri dabei sein, kann man so mühelos seine Uhr einstellen.

Man muss root für diese Sachen sein.

Linux im Büro

Nützliche Dinge um Linux auch in Büro zu nutzen

Links

RPM - Der RedHat Paket Manager

Der RedHat Paket Manager

Der RedHat Paket Manager, kurz RPM ,hat sich als Standard SoftwareVerwaltungstool der grossen Distris bewährt (Ich weiss das debian apt benutzt).
Damit lässt sich Software einfach installieren bzw. deinstallieren mit Abhängigkeitprüfungen. So bleiben keine Leichen und kein inkonsistentes System nach entfernen von Software zurück.

Hier einige Befehle des Alltags. Der Funktionsumfang von RPM ist gewaltig, siehe

man rpm

Packet neu installieren

SCSI unter Linux

Immer der Ärger mit den devices

Ausgabe anschauen und device ermitteln :

host:/ # cdparanoia -vsQ

Beispiel

SCSI ID 0 Harddisc
SCSI ID 1 CDRom
SCSI ID 2 Harddisc
SCSI ID 3 CDRecorder

link von /dev/cdrom auf /dev/sr0
/dev/sr0 ist nun nicht automatisch /dev/sg0 sondern die ID am Bus
Hier also
/dev/sg1

Get Firefox!
follow me on twittercounter