Little desaster with announcement translation

Hello,

IMHO KDE 4.3.0 is a fantastic release and promoting it is a must.

This time Jos Poortvliet did a fantastic job writing the announcement.
But it was too late for translators :-(
Translators had only 2 1/2 days before the release was done. That isn't fair.

So on 4th August (release day) we had english, ukrain, slovenian and estonian versions.
No french, german, italian, protuguese, spanish and (important) any asian translation.
Pooh, that's bad and btw. eastern europe beated us :-)

Die Leiden der Sysops Part 3

Diese tollen Geschichten sollten auf jeden Fall für die Nachwelt gesichert werden.

Teil 1 | Teil 2

Die Leiden der Sysadmins, Sysops, Netzwerkverwalter und anderer Rechnerknechte
Teil 3

------------------------------------------------------------------------

Neulich kam folgender Anruf bei mir im Büro an:
Nutzer: Mir stinkts...
Admin: Häää?
Nutzer: Bei meinem PC riechts so komisch...
Admin: Bitte um genauere Beschreibung
Nutzer: Oh... jetzt ist der Bildschirm aus...
Admin: Ok. Bin schon da
(Schließlich handelte es sich um einen Garantiefall...)
Beim Nutzer angekommen:
Admin: Na? Geht er etwa schon wieder?
Nutzer: Nö! Hätte ich doch bloß nicht bei Euch gekauft, ihr Luschen!!!


Es stellte sich heraus, daß der Nutzer - in der Absicht Strom zu sparen - den Schalter am Netzteil auf "110 V Only" gestellt hat... Naja... jetzt spart er sich wenigstens die gesamten Kosten, so lange der PC bei der Reparatur ist... :-)

Die Leiden der Sysops Part 2

Diese tollen Geschichten sollten auf jeden Fall für die Nachwelt gesichert werden.

Teil 1 | Teil 3

Die Leiden der Sysadmins, Sysops, Netzwerkverwalter und anderer Rechnerknechte
Teil 2
------------------------------------------------------------------------
Kennst Du diese Telefone, auf denen nicht nur Zahlen stehen, sondern auch (in Dreier-Bloecken) die Buchstaben des Alphabetes? Ja, einer unserer Kunden hat doch glatt versucht, unsere Web-Adresse (!!!) auf dieser "Telefon-Tastatur" anzuwaehlen! Spaeter fand er doch noch die uebliche Telefonnummer und verkuendete dann ziemlich angesaeuert, dass wir (!) das mit dem Internet doch noch nicht so ganz im Griff haetten. Was soll man da sagen?

Die Leiden der Sysops Part 1

Diese tollen Geschichten sollten auf jeden Fall für die Nachwelt gesichert werden.

Teil 2 | Teil 3

Die Leiden der Sysadmins, Sysops, Netzwerkverwalter und anderer Rechnerknechte

Teil 1
Ein älterer Herr kommt vorbei, lächelt gewinnwollend und fragt mich, ob er bei uns "das Internet" nutzen könne, er sei von der Berufsschule X und das Netz funktioniere gerade nicht. Auch ein Sysop hat mal freundliche Tage, und so loggte ich ihn unter dem Gastaccount ein, mit der Bitte um Verschwiegenheit. So gut. Einige Tage kommt er wieder vorbei und fragt mich nach einem dauerhaften Account. Ich verneine, da er nicht einmal zur Universität gehört und außerdem, wie er sagte, nur billige PC-Angebote sucht. Da greift er in seinen Anzug, holt die Brieftasche hervor und will mir mit den Worten "Sie können da bestimmt was ausrichten!" 10 Mark (in Worten: zehn) in die Hand druecken. So schlecht, daß ich so ein Angebot annehmen würde, wird man nicht einmal im öffentlichen Dienst bezahlt... Ich habe ihn daraufhin gebeten, lieber nicht noch einmal bei uns nachzufragen. Einige Tage später habe ich ihn im Rechnerpool der Juristen gesehen.
------------------------------------------------------------------------

Lyrics zu Metallica - St. Anger

St. Anger (2003)


1. Frantic
2. St. Anger
3. Some Kind Of Monster
4. Dirty Window
5. Invisible Kid
6. My World
7. Shoot Me Again
8. Sweet Amber
9. Unnamed Feeling
10. Purify
11. All Within My Hands


1. Frantic

If I could have my wasted days back
Would I use them to get back on track?
Stop to warm at Karma's burning
Or look ahead, but keep on turning?

KDE - Sachen zu kmail und mehr

KMail | Wichtige Dateien und Verzeichnisse | Spam

Wichtige Dateien und Verzeichnisse von KMail

Im Ordner ~/Mail bewahrt KMail alle mails auf.

Wenn das Adressbuch von KMail (nicht KDE) verwendet wird ist diese Datei wichtig :

~/.kde/share/apps/KMail/addressbook

 

Die zentrale Konfigurationsdatei ist :

~/.kde/share/config/KMailrc

Hier sind alle Programmeinstellungen (Filter, Optik, Schriftarten...) gespeichert.
Seit KMail 1.5 gibt es eine weitere Datei :

gzip - (De)Komprimierer

(De)Komprimierer

Aufruf :

gzip -optionen <datei>
-c bzw. ---stdout oder --to-stdout

lässt die zu (de)komprimierende Datei unverändert und leitet das Ergebnis auf die Standardausgabe (in der Regel auf den Bildschirm) um. Von dort kann es > in eine Datei umgeleitet werden

-d decompress

Packt das Archiv aus. Ist daselbe wie GUNZIP !!!

-l list

Zeigt den Inhalt des Archives an.

follow me on twitter