Der Frust mit dem Subversion-Plugin von Jenkins


By rakekniven - Posted on 18 November 2014

Unser Jenkins läuft soweit gut.

Die LTS-Version ist gut und stabil, aber was seit einigen Monaten nervt, ist das Subversion-Plugin.

Bis Version 1.54 war alles gut. Nachdem das Plugin hinsichtlich der Nutzung des Credentials-Plugin geändert wurde, ist es für uns fast nicht mehr nutzbar. Den Thread https://issues.jenkins-ci.org/browse/JENKINS-21785 habe ich nun mehr als einmal studiert, jedoch ohne Erfolgt. All unsere Jobs mit svn-externals zeigen den Fehler E200015. Ein erneutes anstoßen führt zu Erfolg, das kann aber nicht die Lösung sein.

Ich kriege es leider einfach nicht hin, die Jobs wie angemerkt anzupassen.

Falls es irgend jemand gibt, der mir hier weiterhelfen kann und will, so sage ich danke und nehme die Hilfe gerne an.

Eine Job-Config kann ich hier natürlich noch posten.

Aktuell verwenden wir das Plugin in Version 2.4.5

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Get Firefox!
follow me on twittercounter

 

  • Harsh words vor 21 Stunden 43 Minuten
  • Der VfB macht mit. Wo gibt's den Antrag? vor 2 Tage 2 Stunden
  • Whenever a person is trying to add services like Dropbox or Google should remind to use built in private services. vor 2 Tage 3 Stunden
  • RT : psst *spoiler alert* you won't have to wait until November to use our new screenshot tool https://t.co/DyJqnV1BeY vor 3 Tage 8 Stunden
  • Oh, nein. Das T-Shirt zeigt dass sie so doof sind. vor 3 Tage 8 Stunden